Montag, 20. Juni 2011

Ein Traum...

...oder doch mein Black-Widow Messer
Es musste einfach sein, ich wollte endlich das eine Messer, nach langem überlegen was ich so ungefähr wollte hab ich mich per Mail mit Christoph Römisch, den ich in Neubrunn als angenehmen Zeltnachbar und Freund kennen lernte in Verbindung gesetzt.

Nach ein paar Mails und einem Telefonat stand fest was mir Christoph für ein Messer machen sollte, es sollte ein Kompromiss aus stabil und scharf werden und es sollte ein Black-Widow Messer werden, also mussten die Griffschalen irgendwie zu meinem BW PCH-X Olive Ash passen.
Das waren im Großen und Ganzen meine Vorgaben, den Rest überließ ich dann Christoph…

Was dabei rauskam seht ihr in den folgenden Bildern, Christoph hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen, für mich ist er ein wahrer Meister.








So ging`s los, erste Entwürfe der Form


Fertige Skizze, der Stahl und das Griffholz



Der Klingenrohling, versandfertig zum härten


Es wird langsam



Und hier noch ein paar Fakts zum Black-Widow Messer Nr. 4 von           Christoph Römisch:

Klingenstahl:Böhler N690 rostfrei;
HRC: 59
Finish: Handsatiniert in Längsrichtung
Grundanschliff: Flach ,zur Schneide hin ballig
Abgezogen auf 20 Grad , die ersten 15mm der Spitze auf 30 Grad.
Griffmaterial: stabilisierte Olive Ash (Olivenesche) , Pins und Co. aus Messing

Und zum Schluss gibt es für mich nur noch eins zu sagen, Danke an Christoph für dieses wahre Meisterstück, solltet ihr je mit dem Gedanken spielen euch auch mal das eine Messer machen zu lassen, setzt euch mit Christoph in Verbindung, hier auch noch der Link zu seiner Seite: chr-knives













1 Kommentar:

  1. Klasse Teil Markus, Glückwunsch...
    Ja, der Christoph ist ein Meister, willkommen im Club der CHR-Knives Besitzer...

    Achim

    AntwortenLöschen